//Max Nagl in Portugal zurück in den Top-Ten

Max Nagl in Portugal zurück in den Top-Ten

Nach einem schwierigen Rennwochenende in Italien, meldete sich Max Nagl beim nächsten Lauf in Portugal wieder stark zurück und festigte seine Position in den Top-Ten. In wenigen Tagen steht nun der Auftakt des ADAC MX Masters an.

Es sollte ein glanzvolles Heimspiel für das TM Racing Team beim Grand Prix on Trentino werden, doch bereits donnerstags kämpfte Max Nagl mit gesundheitlichen Problemen, welche sich das gesamte Wochenende hindurch zogen. „Es waren so viele Fans vor Ort, da wollte ich nicht aufgeben. Doch im zweiten Rennen fehlte mir einfach die Kraft“, blickt Max nochmal zurück.

Zum nächsten MXGP-Lauf in Portugal war er aber wieder gesund und startete voller Hoffnung. „Konditionell werde ich den Rückschlag auch an diesem Wochenende merken. Ich habe fünf Kilogramm abgenommen, die muss ich erst einmal kompensieren“, sagte der 30-jährige vor dem Wochenende.

In den Rennen am Sonntag lief es aber gut für den Oberbayer und er zeigte die Leistungsfähigkeit seines TM-Bikes. Max beendete seine Läufe als Zwölfter und Zehnter, womit er letzteren Rang auch in der Tageswertung belegte. „Nach Italien, bin ich mit dem Rennen nun super zufrieden. Im ersten Lauf war ich bereits in den Top-Ten, habe dann aber noch etwas verloren. Durchgang zwei verlief hingegen problemlos“, zog der TM-Schützling Bilanz.

Auf den WM-Star freuen dürfen sich die deutschen Fans. Am kommenden Wochenende findet das erste Rennen des ADAC MX Masters statt. 2018 bestreitet Max alle Rennen der nationalen Meisterschaft und freut sich auf den Start vor heimischem Publikum. Los geht es nun in Fürstlich Drehna.

2018-05-18T09:05:18+00:004 Maggio 2018|News|