//Max Nagl startet mit Doppelsieg ins ADAC MX Masters

Max Nagl startet mit Doppelsieg ins ADAC MX Masters

Einen perfekten Einstand gab Max Nagl am vergangenen Wochenende im ADAC MX Masters. Bei seinem ersten Deutschlandauftritt im TM-Look feierte der Bayer einen Doppelsieg und kassierte damit maximale Punkte. Vor 10.500 Zuschauern lieferte er eine tolle Show ab.

Neben der FIM Motocross Weltmeisterschaft startet Max Nagl in diesem Jahr auch im ADAC MX Masters und begeistert dort die deutschen Fans. Der Startschuss in die Saison fiel nun in Fürstlich Drehna. Bei bestem Sommerwetter pilgerten mehr als 10.500 Fans an die Strecke und erlebten packende Rennen.

Bereits im Qualifying erwischte Max einen super Start und sicherte sich die Bestzeit. „Ich freue mich sehr wieder die gesamte Saison des ADAC MX Masters zu bestreiten. Es ist eine tolle Veranstaltung und ein super Umfeld. Die zahlreichen Fans feuern einen immer bombastisch an“, sagte Max am Samstagabend.

Auch der Sonntag wurde dann zu einer Hitzeschlacht auf dem Kurs in Brandenburg. Max erwischte einen guten Start in das erste Rennen und übernahm bereits in der zweiten Kurve die Führung. Von dort an enteilte er dem Feld und ließ an seinem Sieg keinen Zweifel aufkommen. Einfach war es für den TM-Piloten trotzdem nicht. „Ich hatte mir gestern eine kleine Verletzung an der Hand zugezogen und musste mich im Rennen durchbeißen“, erklärte der 30-jährige.

Deutlich spannender war es im zweiten Lauf. Max lieferte sich gemeinsam mit Henry Jacobi einen tollen Kampf um die Führung. Zu Rennmitte stürzte Jacobi jedoch und der Weg war für Max frei zum Doppelsieg in Fürstlich Drehna. Entsprechend zufrieden viel sein Resümee aus: „Das war ein tolles Wochenende. Ich denke wir haben für die Zuschauer attraktive Rennen geboten. Für mich war es ein gelungener Einstand gemeinsam mit TM.“

Der nächste Einsatz wartet auf Max nun in der MXGP. Am ersten Mai findet der WM-Lauf in Russland statt. Auf Rang zehn in der Gesamtwertung liegend möchte der Bayer weiter attackieren.

2018-05-18T09:05:26+00:0023 Aprile 2018|News|